Clubmeisterschaft 2013

Clubmeisterschaft 2013

Dieter Leitner ist Clubmeister 2013!

Am Samstag, dem 9.2., war es wieder soweit. Der jährliche Höhepunkt des filmischen Kräftemessens, der Clubmeisterschaft 2013 wurde mit dem Start um 14.00 Uhr im Vereinslokal eingeläutet. Helmut Spreitzhofer konnte diesmal 34 Besucher (19 Clubmitglieder und 15 Gäste) begrüßen. Der Wirt des „Goldenen Hirschen“ hatte extra für uns das Lokal geöffnet, es wurde auch eine kleine Speisekarte angeboten, die Speisen konnten vor dem ersten Filmblock bestellt werden.

Michael Moor erklärte als Vorsitzender der Jury vor Beginn der Vorführung das Bewertungsprozedere. Die Jury bestand außer ihm aus Gabriele Moor, Werner Sükar, Helmut Spreitzhofer und Manfred Strasser.

8 Autoren hatten 16 Filme genannt. Parallel zur Jurierung fand eine Publikumsbewertung statt, an der nur Clubmitglieder teilnehmen durften, für den Sieger gab es einen Sonderpreis.

Dann hieß es „Licht aus“ und unter der Regie von Manfred Strasser, der vorher alle Filme in seinen „Silberapfel“ gespeichert hatte, startete der Wettbewerb. Es wurde ein Programm frei nach dem Motto „quer durch den Gemüsegarten“ geboten. Dokumentationen, Reportagen, Reisefilme und ein Spielfilm waren genannt worden. Nach acht Filmen wurde die Vorführung zwecks Einnahme des Abendessens unterbrochen. Danach lief der zweite Filmblock. Anschließend sammelte Michael Moor die ausgefüllten Formulare der Publikumswertung ein. Die Spannung stieg, als die Jury mit der Besprechung der Filme einsetzte und nach jedem Film die Bewertungstafeln hoch hielt. Beim ersten Durchgang fiel nur die Entscheidung, welcher Film sich für die Landesmeisterschaft qualifizierte. Erfreulicherweise waren es zehn Filme. In der zweiten Bewertungsrunde wurden die Medaillen vergeben und der Clubmeister gekrönt, es wurde so wie im letzten Jahr Dieter Leitner, diesmal mit seinem Film “Klööhn – ganz nah“.

Bei der Publikumsbewertung wurde es wieder spannend. Helmut Spreitzhofer diktierte Michael Moor die Film-Benotungen aus den Bewertungsbögen in den Laptop. Diese Noten zwischen 5 und 1, auf die Leinwand projiziert, wurden automatisch zum Gesamtstand pro Film addiert. Schließlich konnte John Sbaschnigg mit seinem Film „Red Rock Country“ den ersten Platz vor den ex aequo zweiten Plätzen von Toni Faustmann mit „Barbaras und Werners Hochzeit – Making of“ sowie „Kinder erleben Graz“ von Wolfgang König erringen.

Anschließend folgte die Preisverleihung. Jeder Teilnehmer bekam unter dem Applaus der Anwesenden pro Film eine Flasche Wein nach Wahl, dazu die Urkunde bzw. Medaille.

Die Ergebnisse:

Nr. Filmtitel Autor Länge Wertung
1 Maskierte Stadt Horst Schimeczek 10 min Bronze
2 Sommercamp Fit, G’sund und G’scheit Toni Faustmann 4 min Diplom
3 Die Heimat erleben Gernot Heigl 14 min Bronze
4 Red Rock Country Johann Sbaschnigg 26 min Silber, PP
5 Kurzportrait eines Hobbyfilmers Toni Faustmann 2 min Diplom
6 Flaschen voll Sand Dieter Leitner 4 min Silber
7 Beim Friseur Riki Mairegger 6 min Diplom
8 Ballsaison Rudi Bischoff 25 min Diplom
9 Barbaras & Werners Hochzeit – Making Of Toni Faustmann 16 min Silber
10 Kinder erleben Graz Wolfgang König 13 min Diplom
11 ZOUK Flashmob Dieter Leitner 5 min Silber
12 Essen gibt’s später Riki Mairegger 2 min Bronze
13 Die Mur führt Hochwasser Gernot Heigl 14 min Bronze
14 Klööhn – ganz nah Dieter Leitner 5 min Gold, CM
15 Eine Kreuzfahrt Riki Mairegger 28 min Bronze
16 Polsterschlacht Dieter Leitner 3 min Diplom

Zum Schluss – es war inzwischen 22 Uhr geworden – dankte Helmut Spreitzhofer den Juroren, den Clubkollegen Rudi Bischoff und Michael Moor für die Mithilfe bei der Organisation und unserem Techniker Manfred Strasser für eine gute und störungsfreie Projektion aller Filme. Der Clubleiter bedanke sich auch besonders bei den Autoren für die eingereichten Filme und wünsche den Teilnehmern an der Landesmeisterschaft in Judenburg viel Erfolg.

Gernot Heigl

Die Clubmeisterschaft fand am 09.02.2013 im Clublokal in Graz statt.

Veranstalter: 402, Film- und Videoclub Steiermark, Helmut Spreitzhofer: https://www.videoclub.at/

Fotos: Wolfgang König und Klaus Klimisch