Unsere neue Homepage ist on-line!

Unsere neue Homepage ist on-line!

Seit 20. November 2015 ist unsere schon mit Spannung erwartete neue Homepage nunmehr online! Ich glaube mit Recht sagen zu dürfen, dass wir damit über eine Homepage verfügen, die nicht nur technologisch am letzten Stand ist, sondern auch grafisch zu einer der schönsten und modernsten aller österreichischen Videoclubs gehört. Ich möchte mich bei allen, die an der Erstellung der neuen Homepage mitgearbeitet haben, sehr herzlich bedanken, vor allem natürlich bei Thomas Schauer, der als Mastermind die neue Homepage gestaltet, technisch umgesetzt und auch viele Inhalte selbst geschrieben hat. Er wird uns auch weiterhin als Webmaster zur Verfügung  stehen.

Weiterlesen

Toller Erfolg für Dieter Leitner beim Wiener Fotomarathon 2015

Toller Erfolg für Dieter Leitner beim Wiener Fotomarathon 2015

Dieter Leitner gewinnt unter 372 Teilnehmern den 12. Wiener Fotomarathon 2015!

6 Jahre ist es jetzt her, dass Dieter Leitner seine Videokamera gegen einen Fotoapparat getauscht hat. Er war und ist begeistert davon, durch den großen Sensor und die Verwendung lichtstarker Objektive seinen Videos eine Portion “Filmlook” verpassen zu können. Da so ein videofähiger Fotoapparat aber auch gute Fotos macht, beginnt  Dieter damals auch mit dem Fotografieren.

Der 2. Platz beim ersten Grazer Fotomarathon 2012 motiviert ihn auch in den kommenden Jahren wieder mit zu machen. 2013 wird er in Graz 4ter und da Graz und Wien auch gemeinsam gewertet wird, entschließt er sich auch in Wien anzutreten und wird dort 10ter. Diese beiden Wertungen zusammen bringen ihm den Titel “Mister Fotomarathon” ein. Da in Graz seither kein Fotomarathon mehr veranstaltet worden ist, wird ihm dieser Titel wohl erst einmal bleiben.

Weiterlesen

Kurzfilmwettbewerb 2015

Kurzfilmwettbewerb 2015

Toni Faustmann gewinnt den Kurzfilmwettbewerb 2015!

Einer der Höhepunkte unseres Filmclubjahres ist zweifelsfrei der Kurzfilm-Wettbewerb, zu dem viele Mitglieder und Gäste erschienen waren. Die Spannung war erst einmal groß, wie viele Filme eingereicht wurden. Michael Moor teilte die Bewertungsbögen aus, in die dann von jedem der anwesenden 19 Mitglieder die Filme in der Auslosungsreihenfolge einzutragen waren. Wie immer bei diesem Wettbewerb, erfolgte die Wertung durch die anwesenden Mitglieder. Rudi Bischoff hatte für jeden eingereichten Film ein gefalteten Zettel in einen Sack getan, aus dem dann der jeweilige Film gezogen wurde, um die Vorführreihenfolge zu bestimmen. Es waren sieben Filme genannt worden, die Autoren blieben vorerst anonym.

Weiterlesen

Unser Mitglied Mag. Wolfgang Wagner im 64. Lebensjahr unerwartet verstorben

Unser Mitglied Mag. Wolfgang Wagner im 64. Lebensjahr unerwartet verstorben

Völlig unerwartet traf uns die Nachricht, dass unser Mitglied, Dir. Mag. Wolfgang Wagner im 64 Lebensjahr plötzlich und allzu früh verstorben ist.
Wolfgang Wagner ist erst vor etwas mehr als einem Jahr unserem Club beigetreten und war aufgrund seiner kommunikativen und launigen Art ein gern gesehener Gast unserer Clubveranstaltungen.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Frau und seiner Familie.

Der Film- und Videoclub Steiermark

6. Walser Filmtage 2015

6. Walser Filmtage 2015

Heinz Wagner gewinnt den Walser Birnbaum 2015!

1x Gold und 2x Bronze für Dieter Leitner!

Von Freitag, dem 23., bis Montag, dem 26. Oktober, laden Viktor Kaluza und sein Team vom Film- und Videoclub Wals-Siezenheim zu den sechsten Walser Filmtagen ein.

Wir kommen am Freitag erst in der Nacht an und versäumen daher den ersten Filmblock. Gesamt  werden 50 Filme aus den Genres Doku, Spielfilm, Reisefilm, Musikvideo und Animation gezeigt. 33 der Filme kommen aus Österreich, 11 aus Deutschland, 2 aus Slowenien und 2 aus Italien. Darüber hinaus sind unter den Beiträgen auch ein Film aus England und ein Film aus dem Iran. Filme von Filmakademien werden nicht separat gewertet.

Die Jury besteht aus dem Juryleiter Erich Riess (OÖ), Jacqueline Pante (IT), Christa Wolfrum (Wien), Hannes Schobesberger (OÖ), Paul Stepanek (Wien) und Ersatzjurorin Eva Riess (OÖ).

Es steht genug Zeit für eine ausführliche Besprechung der Filme zur Verfügung. Trotz Erstwertung ist sich die Jury bei vielen Filmen sehr uneinig. Jacqueline Pante wertet anfangs sehr streng und passt ihre Wertung erst im Laufe der Zeit eher an die der anderen Juroren an. Während sie zu Beginn nur die positiven Aspekte eines Films anspricht passen später ihre Besprechungen auch besser zu ihrer jeweiligen Wertung.

Weiterlesen