Walser Filmtage 2017

Walser Filmtage 2017

Harald Scholz gewinnt den Walser Birnbaum und Sonja Steger erhält den Sonderpreis des VÖFA!

Gold für Dieter Leitner und Silber für Johann Sbaschnigg!

Zum achten Mal ruft Viktor Kaluza zu den Walser Filmtagen. Am Freitag dem 27. und Samstag dem 28. Oktober werden in der Bachschmiede in Wals 46 Filme aus verschiedenen Bereichen (Dokumentation, Reportage, Animation, Experimental-, Spiel-, Reise-, Natur- und Musikfilm) aus dem In- und Ausland gezeigt, von der Jury besprochen und erst-bewertet.  Am Sonntag findet die End-Bewertung und die Siegerehrung statt.

Harald Scholz gewinnt mit seinem Film „Das Ende der Zukunft“ den Bewerb und erhält neben Gold schon zum zweiten Mal die Siegertrophäe – den goldenen Walser Birnbaum. Auch der Sonderpreis für „die bemerkenswerten Schauspieler“ geht an Harald Scholz. Man beachte die Mehrzahl, denn Harald spielt, wie gewohnt, alle Rollen in seinem Film selbst. Weiterlesen

Gastautorenabend von Michael Gernot Sumper

Gastautorenabend von Michael Gernot Sumper

Beim Gastautorenabend zeigt uns der junge Autor Michael Gernot Sumper seinen Dokumentarfilm „Die Kriegszeit rund um St. Ruprecht an der Raab“.

Der Autor ist  22 Jahre alt und kommt aus Rollsdorf, Bezirk Weiz. Er studiert Schauspiel an der Kunstuniversität Graz, spielt Theater, schreibt Texte und dreht Kurzfilme.

Für seinen Film rund um die Kriegszeit in seiner Heimatgemeinde recherchierte er in Archiven und Zeitungen, im Internet, in Büchern und in Chroniken der Gemeinden. Viele der Fotos, die er bei seiner Recherche gefunden hat sehen wir in seinem Film. Hauptsächlich besteht der Film aber aus den Erzählungen von 20 Zeitzeuginnen und Zeitzeugen aus Etzersdorf, Rollsdorf, St. Ruprecht/Raab und Unterfladnitz, die Michael Sumper zu ihren Erinnerungen an die Kriegszeit befragt hat. Weiterlesen