Landesmeisterschaft 2011 in Weiz

Landesmeisterschaft 2011 in Weiz

Rudi Bischoff ist Landesmeister 2011!

Ein großartiger Erfolg für unseren Club

Die Landesmeisterschaft der steirischen Filmautoren 2011 in Weiz, die von unserem Film- und Videoclub Steiermark mustergültig vorbereitet und von dem dafür eingerichteten Organisationsteam abgewickelt wurde, brachte für unseren Club ein noch nie da gewesenes Ergebnis: alle sieben genannten Filme erreichten Medaillenrang, mehr noch, alle qualifizierten sich für die Staatsmeisterschaft.

Rudi Bischoff mit „Das Denkmal“ und Helmut und Ingrid Schubert mit „Was wir bewahrt“ erreichten je eine Goldmedaille. Horst Schimeczek mit „Sehnsucht“ und „Zauberhaftes Elfenland“, Riki Mairegger mit „Rajastan“, Dieter Leitner mit „Welt der Gefühle“ und Manfred Strasser mit „Sicher ist sicher“ erreichten je eine SilbermedailleRudi Bischoff wurde viel umjubelter Landesmeister. Dazu gab es noch einige Sonderpreise.

Zur Eröffnung war Politprominenz aus Weiz erschienen, bei der sich Helmut Spreitzhofer in der Eröffnungsrede sehr herzlich für die erwiesene Hilfe bei der Ausrichtung der Landesmeisterschaft bedankte. Der Präsident des VÖFA, Alois Urbanek, und der Leiter der Region 4, Erich Cipoth, wohnten der gesamten Veranstaltung bei und nahmen dann auch gemeinsam mit dem Vizebürgermeister von Weiz die Siegerehrung vor. Von den steirischen Clubs waren die Clubleiter sowie Filmautoren erschienen, auch die Bevölkerung von Weiz und Umgebung nahm recht zahlreich an der Veranstaltung teil.

Helmut Spreitzhofer achtete streng auf die Einhaltung des von Michael Moor ausgearbeiteten Programmplanes, Manfred Strasser und Rudi Bischoff zeichneten für eine professionelle und störungsfreie Videoprojektion, Horst Schimeczek für perfekten Ton und Günther Niederl für angepasstes Saallicht. Wolfgang Kohlroser gestaltete die schön farblich mit den Filmblöcken abgestimmte Dekoration im Vorraum und im Saal. Die Damen Annemarie Spreitzhofer, Heidi Schubert, Traude Schimeczek und Heidi Platzer sorgten für das leibliche Wohl der Gäste am Getränke- und Mehlspeisenstand. Hans Platzer und Gernot Heigl achteten darauf, dass während der Filmvorführungen niemand den Saal betrat und Klaus Klimisch war mit seinem Fotoapparat stets auf der Suche nach geeigneten Motiven.

Die Jury mit Peter Pipal, Erich Riess, Hanns Trauner, Tine Widmann und Thomas Schauer bewertete streng, aber gerecht und Michael Moor verlas mit fester Stimme die von Juroren empor gehaltenen Noten auf den Bewertungstafeln, die dann von Wolfgang Kohlroser in einen Laptop eingegeben und sogleich über den angeschlossenen Beamer auf der riesigen Leinwand abzulesen waren. Gleichzeitig machte es ein Programm von Thomas Schauer möglich, die Ergebnisse sofort über die Club-Homepage im Internet zu veröffentlichen.

Durch die gut besuchte Schlussveranstaltung führte dann Thomas Schauer.  Pro Medaillenrang wurde je ein Film sowie der Landesmeister vorgeführt.

Alles in allem war es eine gelungene und für unseren Club sehr erfolgreiche Landesmeisterschaft, wobei das Engagement der Clubmitglieder, sei es durch die Mitarbeit an der Veranstaltung oder durch den Besuch der Vorstellungen, besonders hervorzuheben ist.

Gernot Heigl

Die Landesmeisterschaft fand vom 08.-09. April 2011 in Weiz in der Steiermark statt.

Veranstalter: 402, Film- und Videoclub Steiermark, Helmut Spreitzhofer: https://www.videoclub.at

VÖFA-Info: https://www.filmautoren.at/alt/ARCHIVOLD/web-content/pages/inner_frames/if%20daten%20lm%20+%20stm/2011%20im+stm/region%204/LM%202011%20R4.html