Kurzfilmwettbewerb 2016

Kurzfilmwettbewerb 2016

TEAM “Dieter Leitner/ Alfons Bochmetz/ Karl Geier/ Susanne Dusek” gewinnt den Kurzfilmwettbewerb 2016!

Am 3. November war es wieder so weit: Der Kurzfilmwettbewerb der Saison 2016 lockte 18 Clubmitglieder und zahlreiche Gäste ins Clublokal. Ursprünglich als Kurzfilmwettbewerb ausgeschrieben, war es letztlich ein Minutencup-Wettbewerb, den unser unvergessener Helmut Spreitzhofer noch initiiert hatte. Zu diesem Zweck loste er noch vor der Sommerpause Dreier-Teams zusammen, die nun ihre grauen Zellen anstrengen mussten, um kreative Kurzfilme zu produzieren. Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Aufgabe wurde von allen hervorragend gelöst.

Sieben Nennungen sind bei Rudi Bischoff eingegangen, die Autoren bzw. Filmteams blieben anonym, so wie es das Reglement vorsah. Da für das „Staatsmeisterschafts-Reglement“ mit Tennisraster und k. o. System zu wenige Nennungen eingingen, wurde auf das übliche System mit Publikumsbewertung und Benotung zwischen 7 (bester Film) und 1 zurückgegriffen. Jede Note durfte nur einmal vergeben werden.

Vor der Auslosung der Vorführ-Reihenfolge wurden die Bewertungsbögen an die anwesenden Mitglieder ausgegeben, jeder musste die Filmtitel selbst eintragen. Dann hieß es „Licht aus“ und Manfred Strasser startete die Vorführung. Danach trugen alle ihre Benotungen in die Bewertungsbögen ein, was sich als sehr schwierig heraus stellte, alle Beiträge waren sehr kreativ und perfekt umgesetzt. Nun wurde es wieder spannend, als Rudi Bischoff von den eingesammelten Bögen Michael Moor die Bewertungen in den Laptop diktierte, die wiederum – wie bei uns üblich – über den Beamer von allen mit verfolgt werden konnten.

Es entwickelten sich interessante Positionskämpfe und –verschiebungen, bei denen letztlich der Film mit dem Titel „Dry West“ überlegen den 1. Platz belegte. Nun wurde es bei der Preisverleihung wieder spannend, den welche Teams steckten wohl hinter den gezeigten Filmen? Teils war es nicht schwierig dies auszumachen, denn viele Gruppenteilnehmer waren auch als Schauspieler tätig.

Hier das Ergebnis:

 Rang Titel Autoren Punkte
 1.  Dry West  D. Leitner, A. Bochmetz, K. Geier, S. Dušek  103
 2.  Erwartung  F. Mairegger, S. Sbaschnigg, H. Schimeczek  77
 3.  Vorschrift ist Vorschrift  A. Fuchs, M. Moor, J. Neumann  73
 4.  Herr Karl sucht eine Putzfzrau  G. Heigl, K. Klimisch, W. Koschak  72
 5.  Iron Man  G. Heigl, K. Klimisch, W. Koschak  65
 6.  Narrisch  F. Mairegger, J. Sbaschnigg, H. Schimeczek  61
 7.  I Colori Del La Strada  R. Bischoff  25

Alle Filme sind automatisch für den Staatsmeisterschaft – Minutencup – soferne sie nicht länger als 60 Sekunden (inkl. Titel und Nachspann) sind – qualifiziert.

John Sbaschnigg und Wolfgang Koschak waren leider verhindert und konnten nicht an der Preisverleihung teilnehmen.

Herzliche Gratulation an alle Mitwirkenden bzw. Preisträger!

Gernot Heigl

Fotos: Gernot Heigl