Landesmeisterschaft 2020 – Rückblick und Danke

Landesmeisterschaft 2020 – Rückblick und Danke

Unser Festival der Steirischen Film-Autoren – Landesmeisterschaft 2020 ist im September gut über die Bühne gegangen. Alle Nacharbeiten sind nun abgeschlossen – höchste Zeit also, aus der Sicht des Projektkoordinators eine kleine Rückschau zu halten und vor allem ein großes Danke an alle mitwirkenden Clubmitglieder zu sagen.

Da wir in diesen ungewöhnlichen Zeiten leider keine Clubabende abhalten können, habe ich mich entschlossen, dies in einer kleinen Videobotschaft zu tun, die für unsere Mitglieder im Anschluss abgespielt werden kann. (Für die Videobotschaft bitte im Mitgliederbereich anmelden!)

Weiterlesen
Steiermark privat – Ihre Filme schreiben Geschichte

Steiermark privat – Ihre Filme schreiben Geschichte

Das Museum für Geschichte, das Filmarchiv Austria und das Land Steiermark in Kooperation mit steirischen Regionalmuseen und Gemeindearchiven starten einen bundeslandweiten Suchaufruf nach privaten Filmaufnahmen im Schmalfilmformat (Normal 8, Super 8, 9,5mm, 16mm) aus dem steirischen Alltagsleben.

Jahrzehntelang dokumentierten Filmamateurinnen und -amateure das Leben und den Alltag in den steirischen Regionen. Heute lagern diese Filme in Dosen, Kisten und Kartons auf Dachböden und in Kellern. Weil oftmals funktionierende Projektoren fehlen, werden sie nur noch selten hervorgeholt. Das soll sich nun ändern!

Wollen auch Sie einen Beitrag zur Bewahrung des steirischen Amateurfilmerbes leisten? Dann melden Sie sich bitte bei den dafür eingerichteten Abgabestellen in der Steiermark. „Steiermark privat“ bietet die einmalige Möglichkeit, die eigenen Familienfilme digital archivieren und kostenfrei auf DVD(s) übertragen zu lassen. Sie können Ihre Filme noch bis zum 20. Dezember 2020 abgeben.

ACHTUNG: Abgabetermin bis 31.03.2021 verlängert!

Nähere Informationen zu den Abgabestellen und alle Details zu diesem Projekt erhalten Sie auf der Homepage www.steiermark-privat.at oder unter der Gratis-Hotline (0800 220 155).

Unser langjähriger Filmfreund Erich Riess plötzlich verstorben

Unser langjähriger Filmfreund Erich Riess plötzlich verstorben

Erinnerungen von Michael Moor

Fast sein gesamtes Leben lang schlug sein Herz für den nicht-kommerziellen Film in Österreich und darüber hinaus. Sein Herz hat nun aufgehört zu schlagen. Tief betroffen und mit großer Trauer haben wir vom plötzlichen Ableben unseres langjährigen Filmfreundes Erich Riess erfahren müssen.

Ich kenne – leider muss ich schreiben, ich kannte – Erich schon so lange, dass ich eigentlich nicht mehr genau weiß, wann und wo wir uns kennengelernt haben. Aber es wird wohl anlässlich der Staatsmeisterschaft des VÖFA 1978 gewesen sein, die unser Filmclub in Graz organisiert hat. Erich erhielt als junger Filmer für seinen Film „Spätsommer“ eine Anerkennung und den Sonderpreis „Die Goldene Schere“, gestiftet von Fritz Gratzer.

Weiterlesen