VÖFA im TV – in W24 „Spätvorstellung“

VÖFA im TV – in W24 „Spätvorstellung“

Peter Glatzl erhielt von TV Media-Filmexperten Horst-Günther Fiedler die Einladung zur Teilnahme an der Aufzeichnung der Folge 13 seiner TV-Reihe „Spätvorstellung“ auf W24. Dort wird im Kreis von Fachleuten über kontroversielle und interessante Filme diskutiert. „Stargast“ war diesmal unser Top-Regisseur und Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky, der seine neue Serie „8 Tage“, ein Katastrophenszenario eines Meteoreinschlags, vorstellte. Folglich gehörten auch die anderen diskutierten Filme zum Genre „Katastrophenfilm“. Peter Glatzl hatte dort die Gelegenheit, als VÖFA-Präsident unseren Verband Österreichischer Film-Autoren des nicht-kommerziellen unabhängigen Films vorzustellen und Fragen zum VÖFA zu beantworten. Zu sehen ist diese Aufzeichnung ab 28. Februar, 21 Uhr (wird mehrfach wiederholt) auf W24 im Kabel-TV oder im Internet.

W24 ist auf UPC Sendeplatz 105/217 in HD, SimpliTV auf 100, A1 auf 426. Leider nicht über SAT empfangbar. Übers Internet als Livestream um 21 Uhr oder die Wiederholung von Freitag bis Montag:

W24-Staffel2-Folge13: www.w24.at/Sendungen-A-Z/Spaetvorstellung/Uebersicht

Foto von W24 – v.l.: Stefan Ruzowitzky, Peter Glatzl, Horst-Günther Fiedler, Magdalena Brix, Werner Brix.

VÖFA: www.filmautoren.at

Juroren Auffrischungsseminar 2019

Juroren Auffrischungsseminar 2019


Am Samstag dem 09. Februar treffen sich Juroren und interessierte VÖFA-Mitglieder im Hotel Imlauer in Salzburg.

Die Staatsmeisterschaft, die vom 29. Mai bis 02. Juni in Fieberbrunn stattfindet, wirft ihre Schatten voraus. Sie ist an sich schon immer etwas Besonderes aber heuer kommt hinzu, dass Teile der Wettbewerbsbestimmungen ausnahmsweise für ein Pilotprojekt außer Kraft sind.

Weiterlesen
Die VÖFA-Akademie kommt in die Steiermark

Die VÖFA-Akademie kommt in die Steiermark

Egon Stoiber hält ein Seminar mit dem Titel “Wir wollen filmen – wollen wir filmen?”

Der Verband bietet seinen Mitgliedern, aber auch externen Teilnehmern immer wieder Seminare und Workshops im Rahmen der VÖFA-Akademie an. Normalerweise werden diese Fortbildungen an einem Ort abgehalten und wer dabei sein will, muss auch mal längere Anfahrtszeiten in Kauf nehmen. Bei diesem Seminar ist das anders.

Egon Stoiber reist durch ganz Österreich und hält sein Seminar in allen Regionen ab. Nach Kärnten und Niederösterreich findet es am 24.02.2018, organisiert durch den Filmklub Leibnitz, in der Steiermark statt.

Weiterlesen

VÖFA-Präsident Peter Glatzl besucht unseren Club

VÖFA-Präsident Peter Glatzl besucht unseren Club

Am Donnerstag, dem 18. Jänner besuchte VÖFA Präsident Peter Glatzl unseren Club. Bereits am Nachmittag inspizierte er den Steiermarkhof, den Veranstaltungsort der diesjährigen Staatsmeisterschaft. Beim abendlichen Clubabend gab er ein Statement über den VÖFA und die Vorteile, die die Mitglieder durch die Mitgliedschaft haben. Es wurde auch über die Zukunft des nicht-kommerziellen Films, die Altersstruktur der Mitglieder in den Vereinen und über Ideen zur vermehrten Jugendarbeit gesprochen.

Weitere Informationen im Mitgliederbereich. Weiterlesen

Juroren Auffrischungsseminar 2017

Juroren Auffrischungsseminar 2017

Am Samstag dem 14. Jänner treffen sich Juroren und interessierte VÖFA-Mitglieder im Hotel Imlauer Stiegl Bräu in Salzburg.

Die Veranstaltung ist gut besucht- es sind 24 Juroren und Gäste anwesend. Durch das Programm führen VÖFA Präsident Peter Glatzl und Jurorenreferent Peter Pipal (Peter & Peter).

Nach der Begrüßung und Informationen über Änderungen der Wettbewerbsbestimmungen und der Auswahl der Juroren und Juryvorsitzenden für kommende Meisterschaften stellt Peter Glatzl Pläne des neuen Vorstandes vor.

Wir diskutieren Ideen zu den Themen VÖFA Einzelmitgliedschaft, veränderte Sitzordnung der Juroren bei den Filmbesprechungen (die Juroren sollen einander ansehen und miteinander sprechen können. Das geht am besten wenn sie in U-Form sitzen), über die 100 Sekunden Regel und welche Vor- und Nachteile hier eine freie Diskussion mit den Autoren hätte sowie die erweiterte Rolle des Juryvorsitzenden vormals Juryleiter.

Die Jurybesprechung soll für das Publikum interessanter und Entscheidungen verständlicher werden. Dabei gibt es durchaus unterschiedliche Auffassungen über den Stellenwert eines Jurors und in wie weit er dem Autor auf Augenhöhe begegnen soll.

Weiterlesen