Die Jury

JurorInnen

Christa Wolfrum

.
Christiane Altinger-Wolfrum, Wien

Filmfreak und leidenschaftliche Zuschauerin, auch im „großen“ Kino; seit Jahrzehnten Mitglied diverser Filmclubs (je nach Wohnort), derzeit beim AFC Wien; als Vizepräsidentin und Jurybeauftragte im Verband Österreichischer Film-Autoren engagiert; seit vielen Jahren als Jurorin bei zahlreichen nationalen und internationalen Bewerben tätig; u.a. auch schon bei 2x bei der Staatsmeisterschaft in Graz; aufgrund der langjährigen Tätigkeit für die Neuberger Kulturtage mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Landes Steiermark ausgezeichnet, was – neben anderem – zu einer starken Beziehung zur Steiermark führte.

Jasmin Schnegelberger
Jasmin Schnegelberger, Salzburg

Erblickte 1983 das Licht der Welt in Schärding. Nach einem eher unaufgeregtem Durchlaufen des gängigen Bildungswegs Kindergarten, Volksschule und Gymnasium ergriff sie dann die Flucht nach Salzburg, wo sie den Studiengang Kommunikationswissenschaften mit Schwerpunkt Audiovision absolvierte und nebenbei eine Aversion gegen Mozartkugeln entwickelte.
Während der Studienzeit war sie zudem ab 2005 als Jurorin in diversen Filmveranstaltungen wie etwa OÖ im Film tätig.
Beruflich hat es sie in die Glücksspielbranche verschlagen, wo sie Spiele konzeptioniert, illustriert und animiert. Sie hat leider keine Tipps, wie man den einarmigen Banditen mehr Geld entlockt.

Norbert Perger
Norbert Perger, Wörgl

Schon als Jugendlicher faszinierte mich der Amateurfilm mit seinen schwarz-weißen Kunstwerken (auf N8). Erst in den Berufsjahren war es mir dann möglich, eine Film-Ausrüstung zu erwerben und selbst in dieses kreative Hobby einzusteigen. Doch schon nach kurzer Zeit war ich mit meinen filmischen Resultaten unzufrieden. In der Hoffnung meine Ergebnisse zu verbessern, trat ich dem Filmclub Kufstein (damals „Schmalfilmrunde Kufstein) bei. In den folgenden Jahren konnte ich in diesem Club ein fundiertes Wissen erwerben sowie zahllose wertvolle Anregungen mitnehmen. Bereits 1979 habe ich an einer Jurorenausbildung teilgenommen und dann in den folgenden Jahren zahlreichen Fortbildungsseminare absolviert. Bei meinen eigenen Filmen ist mir immer wichtig „eine Geschichte“ zu erzählen.

Peter Haider (Wien)

Infos folgen

Ernst Thurner
Ernst Thurner, Villach

geb. 1952, Hauptschullehrer in Pension; Filmautor seit 1981, vorwiegend Dokumentationen, Obmann des Film- und Videoklubs Villach seit 1989, VÖFA-Juror seit ca. 20 Jahren; Zweithobby Tennis

Zusatzjuror

.
Michael Moor, Graz

Geboren 1952 in Graz, Studium des Wirtschaftsingenieurwesens Maschinenbau an der TU-Graz, nach Tätigkeiten in der Wirtschaft nunmehr in Pension; seit Jugendjahren Mitglied im Film- und Videoclub Steiermark, seit 1982 diplomierter Juror des VÖFA, oftmalige Tätigkeit als Juror bei diversen Club-, Landes- und Staatsmeisterschaften sowie anderen Wettbewerben. Als Juror fühle ich mich vor allem den Autoren und ihren Filmen, aber auch den Wettbewerbsbestimmungen verpflichtet. Wettbewerb heißt naturgemäß Differenzierung und Selektion. Wettbewerb heißt aber auch vor allem Kommunikation zwischen Autor und Juror, zwischen Autor und Publikum, zwischen Autoren untereinander.

Jurysekretär

.
Thomas Schauer, Wiesbaden

Thomas ist selbst geprüfter und erfahrener Juror und diesmal für das Wohl der Juroren sowie die Moderation verantwortlich.